Ini Martius

„Ein Zuhause ist nicht einfach ein Ort, es ist ein wundervolles Gefühl!“

Wie stehe ich Dir zur Seite?

Als Frau, Schwangere, Mama, Partnerin, Hausfrau, Berufstätige stehst Du immer wieder vor der Herausforderung, Dich zu reflektieren und den Alltag neu zu organisieren. Bist Du noch Du? Und seid Ihr zusammen ein gutes Team? Es ist wichtig, den Platz im System einzunehmen, der Dir ein rundherum gutes Gefühl gibt. Durch gezielte Gespräche, Hilfe für mehr Handlungsfähigkeit und Bestärkung Deiner eigenen Fähigkeiten unterstütze ich Dich dabei, eine entspannte Schwangere und gelassene Mama zu sein. Das Gleiche gilt für Papas. Bei Bedarf kann Julia ergänzend in der Elternberatung zur Seite stehen.

Wie läuft das ab?

Coaching ist immer dann hilfreich, wenn wir durch neue Herausforderungen vor den sprichwörtlichen Bäumen stehen und den Wald nicht mehr sehen können. Es verschafft Dir Überblick, indem ich Dir zuhöre, Dich hinterfrage und Dich darin unterstütze, wenn Überforderung droht. Wir vereinbaren ein Erstgespräch, um festzustellen, ob und wie ich Dir behilflich sein kann. Darauf folgt das Festlegen eines Ziels: Was soll sich verändern? Wie soll es Dir und Deiner Familie danach gehen? Wie schnell willst und  kannst Du es erreichen? Wenn das geklärt ist, arbeiten wir in Einzelterminen daran, bis Du da ankommst, wo Du hinwillst.

Gibt es Konfliktpotenzial mit dem Partner, der Partnerin oder den Großeltern, dann stehe ich als Mediatorin in der Mitte, um eine Verständigung sicherzustellen, die von gegenseitiger Wertschätzung und Verständnis geprägt ist.

Wer ich bin:

Ich bin Ini Martius, Mutter von meinem Sohn Tillmann (Mai 2016) und Ehefrau. Tillmann hat ein Chromosom mehr, als nötig wäre. Er ist mit Trisomie 21 zur Welt gekommen, darüber schreibe ich auf Instagram als @fraeulein_i .

Meinen universitären Abschluss als Coach & Mediatorin habe ich 2012 an der FU Berlin gemacht.

Man beschreibt mich als einfühlsam, authentisch, achtsam, tolerant und begeisternd.